Kritiker der Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern



Willkommen auf den Seiten für Kritiker der - und in - der Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern!
Vielfältige Probleme stellen neue Anforderungen auch an die Ärztekammer.Veränderungen brauchen das freie Wort und die informierte Öffentlichkeit. Deshalb diese Seiten - lesen Sie weiter - Ihr Prof. Dr. M. Freund

Aktuelle Hinweise

Termine:

Nächste und letzte Kammerversammlung der Ärztekammer MV dieser Legislaturperiode am Samstag, den 8. November 2014, 9:00 Uhr 
im Hörsaal der Ärztekammer, August Bebelstrasse 9a, 18055  Rostock. Die Kammerversammlung ist öffentlich für alle Mitglieder der Ärztekammer.

Wahlen zur Kammerversammlung: Wahlvorschläge können bei der Ärztekammer eingereicht werden bis 15.11.2014, 18:00 Uhr

Im Verfahren vor dem Verwaltungsgericht Schwerin konnte Prof. Freund durchsetzen, dass die Ärztekammer die streitigen Weiterbildungsermächtigungen für Innere Medizin-Basis, Hämatologie und Onkologie und Hämostaseologie zuerkennt!  Bericht und Unterlagen hier

Bericht von der Kammerversammlung der Ärztekammer MV am 11. November 2013, 9:00 Uhr

Lesen Sie ab den Kurzbericht.

Bericht von der Kammerversammlung der Ärztekammer MV am 10. November 2012, 9:00 Uhr
Lesen Sie ab dem 14.11.2012 den aktuellen Kurzbericht. Mal wieder war die Frage des
Heilberufsgesetz und die Frage der Weiterbildungsermächtigung an den Universitäten ein wichtiges Thema.

Bericht von der Kammerversammlung der Ärztekammer MV am 28. April 2012, 9:00 Uhr
Hervorzuheben auf der Kammerversammlung ist eine aktuelle Auseinandersetzung um Fragen der Weiterbildung an den Universitätsklinika und eine kontroverse Diskussion um Fragen des Rettungsdienstes, zu dem es einen Konzeptpapier der Kassenärztlichen Vereinigung Mecklenburg-Vorpommern gibt. Die KV möchte die Verantwortung für den Rettungsdienst in ihren Bereich übernehmen. Notärzte sollten weiter von den Krankenhäusern gestellt werden.
Lesen Sie den aktuellen Kurzbericht


Bericht von der Informationsveranstaltung der Ärztekammer MV zu Weiterbildungsfragen in Greifswald am 16.1.2012
Auf der Veranstaltung wurden vom Präsidenten der Ärztekammer MV, Dr. Crusius verschiedene Aussagen zur Handhabung von Weiterbildungsfragen - vor allem im Gebiet Innere Medizin - getroffen, die von Interesse sind. Lesen Sie das Gedächtnisprotokoll über den Ablauf der Veranstaltung.

26.11.2011: Bericht von der Kammerversammlung der Ärztekammer MV
Abgehandelte Themen waren unter anderem die neuen Regelungen zur Weiterbildung im Heilberufsgesetz, die Wahlen zu den Organen der Ärzteversorgung und die Änderung der Berufsordnung für die Ärztinnen und Ärzte in Mecklenburg-Vorpommern. Lesen Sie den aktuellen Kurzbericht

22.7.2011: Novellierung Heilberufsgesetz (HeilBerG) Mecklenburg-Vorpommern

Das Heilberufsgesetz ist mit den am 29.6.2011 beschlossenen und am 9.7. amtlich veröffentlichten Änderungen jetzt auch in vollständiger Form im Internet nachzulesen. Link zum HeilBerG in der Datenbank Juris  Das Gesetz ermächtigt in §38 die ordentlichen Professoren an den Universitäten zur Weiterbildung und erhebt die Einrichtungen der Hochschulmedizin an den Standorten Greifswald und Rostock zu Weiterbildungseinrichtungen. Vorausgegangen waren Auseinandersetzungen zwischen der Ärztekammer und den Hochschulen um Weiterbildungsermächtigungen.

21.5.2011: Kammerversammlung der Ärztekammer MV - lesen Sie einen Kurzbericht.

15.3.2011: Ärzteblatt M-V - gleichgeschaltet
Das Ärzteblatt M-V Nr. 3/2011 widmet sich der konstituierenden Kammerversammlung und die Wahl zum Kammervorstand.  In  der Darstellung der Personaldebatte zum Kammervorstand lässt die Ausgewogenheit der Berichterstattung allerdings zu wünschen übrig. Lesen Sie hier weiter...

7.2.2011: Es bewegt sich etwas an der Aktenfront
Die Ärztekammer gibt Kopien ihrer Verwaltungsakten zu Anträgen auf Weiterbildungsermächtigung heraus - zumindest teilweise. Dies hatte sie noch wenige Wochen zuvor abgelehnt. Lesen Sie die Einzelheiten! Die Erklärung ist allerdings einfach. Alle Weiterbildungsermächtigungsanträge von Prof. Freund sind abgelehnt und man rechnet mit einem Prozess, in dem die Akten dann ohnehin offengelegt werden müssen. Lesen Sie den aktuellen Stand unter Dokumentationen.

7.2.2011: Kritischer Leserbrief im Ärzteblatt M-V nicht erwünscht.
Lesen Sie den Leserbrief zur Kammerversammlung und die Antwort der Redaktion

23.1.2011: Interne Richtlinie des Vorstands der Ärztekammer von 2007
Die Richtlinie behandelt die Frage der persönlichen Eignung zur Weiterbildung. Lesen Sie hier

22.1.2011: Konstituierende Kammerversammlung der Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern
Ich bedanke mich für Ihr Vertrauen und für die Wahl in die Kammerversammlung - M. Freund.
Lesen Sie einen kurzen Bericht von der Kammerversammlung am 22.1.2011


5.1.2011: Gespräch mit dem Vorstand der Ärztekammer MV:
Antragsteller auf Weiterbildungsermächtigung könnten ja auch persönlich ungeeignet sein...
Soll hier ein Exempel statuiert werden? Lesen Sie die Dokumentation!


Gewinnen sie Einblick in das Räderwerk der Ärztekammer.

Schauen Sie in eine komplette Akte zu einem Antrag auf Weiterbildungsermächtigung